BELGIË Nederlands
Français
NEDERLAND Nederlands FRANCE Français DEUTSCHLAND Deutsch Others English
GEGRILLTER FISCH NACH THAI-ART

GEGRILLTER FISCH NACH THAI-ART

Food & More

INGREDIENTS
1 Seebarsch (alternativ: Meerbarbe, Kabeljau oder Dorade)
2 Stangen Zitronengras, zerstampft
Thai-Basilikum
4 Zehen Knoblauch, zerdrückt
- Für die Salzkruste:
100 g Wasser
2 Eiweiß
1 kg grobes Meersalz

Gegrillter Fisch nach Thai-Art (Pla Pao ปลาเผา) gehört zu meinen Favoriten, wenn es sich um gegrillten Fisch handelt. Ich erinnere mich noch sehr wohl daran, als ich ihn im Khao Sok Nationalpark in Süd-Thailand gegessen habe. Ein herrlicher Ort ohne Internet und Telefon oder sonst irgendetwas: ausgedehnte Kalksteingebirge, der älteste immergrüne Regenwald der Welt, atemberaubende Seen und Wildtiere.

An einem Abend während unserer dreitägigen Safari haben wir den besten Grillfisch überhaupt gegessen. Wirklich, nichts übertrifft einen in Salzkruste gegrillten Fisch! Durch die Salzkruste bleibt das Fleisch schön saftig und zart beim Grillen.

In thailändischen Rezepten gibt es zwei Grundzutaten für gegrillten Fisch: Sie müssen den ganzen Fisch nehmen (also bitte keine Fischfilets!) und Sie sollten auch den Nam-Jim-Dip (น้ำจิ้มซีฟู้ด) für Meeresfrüchte und Fische zubereiten, der das Ganze abrundet. Dieser Dip hat unglaublich viel Geschmack, da er diese Vielfalt an knoblauchartigen, scharfen, salzigen und sauren Aromen in sich hat.

Hinweis: Essen Sie den Fisch mit Thai-Reis, dem Nam-Jim-Meeresfrüchte und Fisch-Dip und einem einfachen Salat.

Zubereitung der Salzkruste:

  1. Alle Zutaten mischen. (Ja, so einfach ist das!)

Fischzubereitung:

  1. Als Erstes wird der Fisch mit den Zitronengras-Stangen, dem Thai-Basilikum und dem zerdrückten Knoblauch gefüllt.
  2. Den Fisch mit einer dicken Schicht Salzmischung bedecken. (Geradezu so, als ob man den Fisch mit der Masse spachtelt, Sie wissen schon, was ich meine)
  3. Nachdem Sie den Fisch mit der Salzmischung großzügig bedeckt haben, fangen Sie mit dem Grillen an, aber bitte beachten Sie: den Fisch bei niedrigen Temperaturen langsam garen lassen, damit er nicht anbrennt.
  4. Die Garzeit hängt davon ab, wie groß Ihr Fisch und wie heiß Ihr Grill ist.
  5. Grillen Sie den Fisch ungefähr 20 bis 30 Minuten.
  6. Servieren Sie den Fisch mit Thai-Reis und dem Nam-Jim-Dip.
  7. Rezept für Nam Jim Meeresfrüchte- und Fisch-Dip (น้ำจิ้มซีฟู้ด): Teelöffel frischen Limettensaft, 3 Esslöffel Wasser, 2 Esslöffel Fischsauce, 1 Esslöffel Zucker, ½ Teelöffel Salz, 15 Zehen Knoblauch und Chili zum Abschmecken. Gut verrühren und fertig!

Barbecook Holzkohlegrill Carlo on the go FischBarbecook FischBarbecook Fisch


9 Save to Mybarbecook