BELGIË Nederlands
Français
NEDERLAND Nederlands FRANCE Français DEUTSCHLAND Deutsch Others English
RÄUCHERKNOBLAUCHMAYONNAISE

RÄUCHERKNOBLAUCHMAYONNAISE

Food & More

INGREDIENTS
Dauer:
4 Stunden räuchern, 5 Minuten für die Mayonnaise
Material:
Räucherofen Barbecook Oskar, Stabmixer, hoher Messbecher
Menge:
3 Knollen Knoblauch, ein Glas mit 450 ml Mayonnaise
Für das Räuchern:
Olivenöl, 3 Knollen Knoblauch
Für die Mayonnaise:
1 EL Senf, 2 Knoblauchzehen, 300 ml Erdnussöl, 3 EL saure Sahne, 1 EL Reisessig, Pfeffer, Salz, 1 Ei

Knoblauch. Man hasst ihn oder man liebt ihn.

Ich persönlich mag ihn sehr gerne und verwende ihn in unglaublich vielen Gerichten. Deswegen habe ich auch immer eine Knolle Knoblauch im Haus. Beim Lesen über das Räuchern fiel mein Blick auf das Räuchern von Knoblauch. In den Rezepten war meistens von 180 °C die Rede, also eigentlich eher rösten. Ich wollte es lieber low & slow probieren. Vier Stunden lang habe ich den Knoblauch bei einer Temperatur zwischen 100 und 120 °C geräuchert. Der Knoblauch wurde weicher, das Aroma intensiver, aber dabei einen Tick süßlicher. Wirklich interessant.

Einen Teil des Knoblauchs habe ich für eine Knoblauchmayonnaise verwendet. Eine Räucherknoblauchmayonnaise, das schreibt man tatsächlich zusammen. Auch wenn sich Räucherknoblauch-Mayonnaise besser lesen lässt. Die Mayonnaise habe ich mit etwas saurer Sahne aufgepeppt. Die übrigen Knoblauchzehen habe ich in ein Glas mit Olivenöl gelegt, damit sie sich länger halten. Es ist einfach, es ist wenig Arbeit und es ist vor allen Dingen unglaublich lecker. Spitze.

Zubereitung

  1. Oberseite der Knoblauchknolle abschneiden. Einen Teil der äußeren Schale entfernen.
  2. Vollständig mit Olivenöl einreiben.
  3. Den Barbecook Oskar auf 100 °C vorheizen.
  4. Den Knoblauch 4 Stunden lang im Räucherofen räuchern. Achten Sie darauf, dass die Temperatur nicht über 120 °C steigt; hierfür kann die Luftzufuhr ab und zu geschlossen werden.
  5. Die Zehen können in einem Glas mit Olivenöl aufbewahrt werden.
  6. Für die Mayonnaise zwei Knoblauchzehen schälen.
  7. Das ganze Ei, Essig, Knoblauch, Öl und Senf in einen Messbecher geben. Achtung: Darauf achten, dass alles (auch der Senf) Zimmertemperatur hat.
  8. Mit dem Stabmixer alles ruhig pürieren, bis es eine schöne, gleichmäßige Masse ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Saure Sahne unterrühren. In einem Glas verwahren.

33 Save to Mybarbecook