BELGIË Nederlands
Français
NEDERLAND Nederlands FRANCE Français DEUTSCHLAND Deutsch Others English
GERÄUCHERTE RÜBEN MIT BÜFFELMOZZARELLA UND BASILIKUMÖL

GERÄUCHERTE RÜBEN MIT BÜFFELMOZZARELLA UND BASILIKUMÖL

Food & More

INGREDIENTS
Barbecook Oskar
Barbecook Räucherspäne
Anzahl
4 bis 6 Personen
Dauer
2 Stunden räuchern, 1 Stunde zubereiten
Für das Basilikumöl
500 ml Olivenöl
1 Handvoll Basilikum
ein paar Spinatblätter
Eiswürfel
Für die marinierten Rüben:
2 Rüben (rote, gelbe oder Chioggia)
Reisessig
Pfeffer
Salz
Olivenöl
Pinienkerne
frische Basilikumblätter
Apfelkapern
Brot nach Wahl
2 Kugeln Büffelmozzarella (die beste Qualität, die Sie finden können) oder Burrata
4 Rüben (gelbe, rote oder Chioggia), Pfeffer, Salz, Zitronenzeste

Sie haben es vielleicht auf Instagram gesehen: Ich habe ein neues Spielzeug. Eigentlich einen neuen Freund. Sein Name? Oskar L.

Oskar ist der jüngste Spross der Barbecook-Räucherofenfamilie. Und es muss gesagt werden: Es handelt sich um einen starken Kerl. Viel einfacher in Sachen Instandhaltung und Temperaturregelung als sein Vorgänger und außerdem erheblich größer. Ja, ich gebe es zu: Bei den ersten freundschaftlichen Kontakten stellte ich fest, dass es ein Freund mit viel Potenzial ist. Wir werden in den kommenden Monaten noch viel Räucherspaß miteinander haben. Da bin ich mir sicher.


Nun gut, was habe ich bereits mit ihm gemacht? Bauchspeck (aber das ist für später) und Rüben. Rüben? Tatsächlich, einmal kein Fleisch, sondern Gemüse zum Räuchern. Gemüse, die ich früher einem Räucherbad unterzogen habe: Kürbis und Sellerie. Ich habe mich für rote Beete und Chioggia-Rüben entschieden. Die Chioggia-Rüben sind an der Innenseite sehr schön weiß und violett/rot.

Ein paar Scheiben der Rübe wurden in Essig mariniert, die anderen ganzen Rüben legte ich zwei Stunden in den Räucherofen. Ich servierte sie bei fehlendem Burrata mit Büffelmozzarella, Basilikumöl, Kapern und Pinienkernen. Ideal, um auf den Tisch zu stellen und mit Freunden, der Familie oder Nachbarn zu teilen, die zufällig vorbeischauen.

Zubereitung

  1. Den Smoker für die Rüben auf ungefähr 100 Grad Celsius erhitzen.
  2. Die Rüben auf das Rost über den Kohlen legen. Ich versuchte es aufgeschnitten, in Folie und einfach so in der Schale. Die Rüben in Folie gewickelt und diese mit Löchern durchstochen ergaben das beste Resultat.
  3. Die Rüben zwei Stunden räuchern. Danach schälen und in Stücke schneiden.
  4. Zwei ungeräucherte Rüben für die marinierten Rüben schälen.
  5. Mit einer Mandoline hauchdünn schneiden.
  6. Jede Sorte Rüben in separate Schälchen geben mit 2 Teilen Öl und einem Teil Essig. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Das Basilikum für das Öl waschen und kurz in kochendem Wasser blanchieren.
  8. In Eiswasser abkühlen (Wasser + Eiswürfel natürlich) und trocken schleudern.
  9. Das Olivenöl mit Basilikum und Spinat mischen. Die Pinienkerne zum Garnieren rösten.
  10. Den Mozzarella in Stücke schneiden.
  11. Den Mozzarella und die geräucherten Rüben zufällig auf einem Teller anrichten.
  12. Mit Pinienkernen, marinierter Rübe und Apfelkapern garnieren.
  13. Mit schwarzem Pfeffer, Zitronenzeste und Tropfen von Basilikumöl abrunden.
  14. Mit Brot servieren. Köstlich.


4 Save to Mybarbecook