BELGIË Nederlands
Français
NEDERLAND Nederlands FRANCE Français DEUTSCHLAND Deutsch Others English
Hummus aus Geräuchertem Kürbis

Hummus aus Geräuchertem Kürbis

Food & More

INGREDIENTS
Barbecook Otto
Barbecook Räucherspäne
Stabmixer, Mixer oder Messer
250 g Kürbisfruchtfleisch
100 g Kichererbsen
Olivenöl
0,5 KL Salz
1 KL Kümmelsamen
0,5 KL Rosmarin
0,5 KL geräuchertes Paprikapulver
1 Messerspitze Muskatnuss
0,5 KL Cayennepfeffer
schwarzer Pfeffer
1 KL Korianderpulver
1 EL Tahin
1 Knoblauchzehe
Zitronenzeste
Zitronensaft
1 Messerspitze Zimt
5 Scheiben Frühstücksspeck
Kürbiskerne (geschält und leicht geröstet)
Kresse oder Minzblätter zum Abrunden
3 EL Olivenöl
2 EL griechisches Joghurt
1 EL Sauerrahm
Zeste und Saft von 1 Limette
Salz
Minze
Pitabrot, türkisches Brot, Tortillachips oder Cracker

In den letzten Monaten wurde so einiges in der Hausküche von Hot Cuisine de Pierre geräuchert. Sie erinnern sich vielleicht an Pulled Pork und die nun schon legendären Moink-Balls. Letztes Wochenende habe ich den elektrischen Räucherofen Barbecook Otto getestet. Fleisch und Fisch habe ich weggelassen. Zu räuchern war nur Gemüse wie Kürbis, Pastinake und Sellerie.Barbecook Räuchernofen Otto Hummus aus Geräuchertem KürbisMit dem geräucherten Kürbis habe ich mich schon mal an die Arbeit gemacht. Der Plan: eine Dipsoße aus Kürbis und Kichererbsen. Eine Art Hummus, aber mit Räuchergeschmack. Abgerundet habe ich das Ganze mit Speck, Joghurt und Kürbiskernen Überraschend lecker und perfekt nach einem Herbsttag Räuchern mit Freunden und einem guten Glas.Barbecook Räuchernofen Otto Hummus aus Geräuchertem Kürbis

Zubereitung

  1. Den Kürbis 30 bis 40 Minuten im elektrischen Räucherofen Barbecook Otto räuchern.
  2. Den Kürbis zusammen mit Kichererbsen, Tahin, Olivenöl und Knoblauch pürieren.
  3. Alle Kräuter kurz in einer trockenen Pfanne anbraten. Aufpassen, dass sie nicht anbrennen. In einem Mörser fein stampfen und unter das Kürbis-Kichererbsen-Püree mischen.
  4. Mit Zitronenzesten und -saft auffrischen.
  5. Für die Joghurtsoße Olivenöl mit Joghurt, Sauerrahm, Limettenzesten und -saft verrühren.
  6. Den Speck in einer trockenen Pfanne knackig braten. Auf Küchenrolle abtropfen lassen. Fein schneiden.
  7. Das Pitabrot oder das türkische Brot eventuell im Ofen anrösten.
  8. Den Hummus auf einem Teller servieren. Mit etwas Olivenöl und Joghurtsoße beträufeln. Mit Kresse oder anderem Grünzeug, Kürbiskernen und Speckkrümeln dekorieren.
  9. Mit Crackern, Chips, türkischem Brot oder Pitabrot servieren.

Barbecook Räuchernofen Otto Hummus aus Geräuchertem KürbisBiertipp: ein herbes Bier für die Wartezeit und ein starkes Bier zur Dipsoße.

9 Save to Mybarbecook