WIE LANGE SOLLTEN SIE IHRE SPEISEN IM RÄUCHEROFEN OTTO RÄUCHERN?


Räuchern ist total im Trend! Eine Vielzahl von Zutaten kann geräuchert werden. Am besten klappt das in einem hochwertigen Räucherofen. Barbecook bietet zwei ganz unterschiedliche Modelle, mit denen Sie köstlich geräucherte Gerichte zaubern können: den Räucherofen Oskar und den Räucherofen Otto. Der Oskar ist ein multifunktionales 2-in-1-Gerät, das als Grill und Räucherofen genutzt werden kann. Mit diesem Räucherofen, der in zwei verschiedenen Größen erhältlich ist (Oskar S und Oskar M), können Sie sowohl heiß als auch kalt räuchern. Otto ist hingegen ein elektrischer Räucherofen, mit dem Sie Ihre Zutaten nur heiß räuchern können. In diesem Artikel werden wir uns die zahlreichen Möglichkeiten sowie die Räucherzeiten in Barbecooks unglaublichem Räucherofen Otto etwas genauer ansehen! 

TECHNISCHE DATEN UND VERWENDUNG DES RÄUCHEROFENS OTTO

Der Räucherofen Otto ist ein zylindrisches Modell mit silbernem Look. Der elektrische Räucherofen steht auf vier Beinen und verfügt über zwei praktische Holzgriffe, für eine besonders sichere und effiziente Nutzung. Der Räucherofen Otto ist äußerst benutzerfreundlich, weshalb er bei vielen Räucherfans extrem beliebt ist. Alles was Sie zum Räuchern brauchen, sind Räucherspäne und einige Zutaten, zum Beispiel ein schönes Stück Fisch. Den Geschmack der Räucherspäne wählen Sie abhängig von den Zutaten, die Sie räuchern möchten, aus. Für Fisch eignen sich beispielsweise Zitronen-Räucherspäne sehr gut. Wie viele Räucherspänen Sie brauchen, hängt davon ab, wie lange das Essen geräuchert werden muss. Als Faustregel gilt: eine Handvoll Chips pro 15 Minuten Räucherzeit. Die Chips werden auf das dafür vorgesehene Blech Ihres Räucherofens Otto gegeben. Schieben Sie es direkt über dem Heizelement in den Räucherofen. Sodann schieben Sie die Fettauffangschale und den Rost mit dem Fisch in den Räucherofen Otto. Versuchen Sie, zwischen den Fischstücken genügend Platz zu lassen, damit der Rauch um die Speisen herum zirkulieren kann. Wenn Sie diese Schritte ausgeführt haben, schließen Sie den Deckel, stecken das Kabel des Räucherofens in die Steckdose an und schon kann das Räuchern losgehen! Nun bleibt nur noch eine große Frage: Wie lange sollten der Fisch oder andere Zutaten im Räucherofen Otto verbleiben? Die Antwort liefern wir Ihnen jetzt!

WAS KÖNNEN SIE ALLES IM RÄUCHEROFEN OTTO RÄUCHERN UND WIE LANGE DAUERT DAS?

Die Antwort auf die Frage, was alles im Räucherofen Otto geräuchert werden kann, ist ganz einfach. Viele denken, dass man nur Fisch räuchern kann, aber das stimmt so nicht. Neben Fisch können Sie nämlich auch alle Arten von Fleisch, Gemüse und sogar Meeresfrüchte räuchern. Dafür müssen Sie aber natürlich wissen, wie lange Sie die Zutaten wie Fisch oder Fleisch im Räucherofen Otto lassen sollen. Dies veranschaulicht die folgende Tabelle. Jetzt hindert Sie nichts mehr daran, einen köstlichen Räucherfisch oder geräucherte Kartoffeln im Räucherofen Otto zuzubereiten! Auf geht’s!