Reinigungstipps für Ihren Rost

Tipps & Trick

Maintenance tips for your barbecue grill

Tipp 1

Nach dem Grillen wickeln Sie den Rost in eine Zeitung. Benetzen Sie die Zeitung. Am nächsten Tag können Sie den Rost mit Küchenpapier sauber machen.

 

Tipp 2

Mit Aluminiumfolie ist es super leicht, den Grillrost zu reinigen: Einfach leicht darüber reiben und... fertig!

 

Tipp 3

Nehmen Sie vor dem Grillen eine halbe Zitrone und reiben Sie damit den Rost ein. Reiben Sie mit einer Stahlbürste den Rost sauber. Reiben Sie danach den Rost noch einmal mit der Zitrone ein. So wird das Fleisch nicht am Rost kleben. Nach dem Grillen tun Sie das Gleiche: Der Rost ist wieder grillbereit. 

 

Tipp 4

Daneben können Sie den Rost in einen Müllsack stecken, den Sack auf den Boden legen und Biotex und einen Kessel kochenden Wasser hineingeben. Binden Sie danach den Sack zu, und lassen Sie alles eine Nacht ruhen. Am nächsten Tag können Sie den Rost mühelos mit einer Bürste reinigen.

 

Tipp 5

Wenn man den Rost nach dem Grillen ins Gras legt, kann man den Schmutz am Tag danach mit Küchenpapier entfernen.

 

Tipp 6

Man kann den Rost auch nicht reinigen. Beim nächsten Grillen kann man den Rost vorsichtig mit einer Bürste sauber machen.

 

Tipp 7

Ein Hinweis, der Ihnen hilft, den Grillrost leicht wieder sauber zu machen: Reiben Sie vor dem Grillen den Rost mit Olivenöl ein. Nach dem Grillen können Sie einfach mit einem nassen Schwam den Schmutz abwischen, ohne die geringste Mühe!

 

Tipp 8

Lassen Sie nie einen Rost, auf dem nichts liegt, auf einem warmen Grill liegen (deshalb auch nicht beim Starten). Durch die enorme Hitze können die Schweißstellen Ihres Rostes brechen. Wenn eine Masse (beispielsweise Fleisch) auf dem Rost liegt, absorbiert diese die Hitze und gibt es keine Bruchgefahr.

33 Save to Mybarbecook
BORN FROM STEEL, RAISED BY MEN