Gegrillter Lachs nach Thai-Art

Food & More

INGREDIENTS
4.00 St
Lachsfilets
Für die Marinade:
½ Tasse
feingehackter Koriander
4
Knoblauchzehen
½ TL
weißer Pfeffer
1 EL
Fischsauce
2 EL
Kokosöl oder Sesamöl
Für die Sauce:
¼ Tasse
Limonensaft
2 EL
feingehackter Koriander
½ TL
weißer Pfeffer
4
Knoblauchzehen
2 EL
Fischsauce
2
Chilischoten
1 EL
Sojasauce
3 EL
brauner Zucker
2 EL
Kokosmilch

Gib alle Zutaten für die Marinade in einen Mörser und stampfe diese, bis sich eine schöne Paste gebildet hat. Öl und Fischsauce nach und nach zugeben, so dass sich diese gut untermischen.

Anschließend die Lachsfilets abspülen und trocken tupfen. Die Filets mit der Marinadepaste einreiben und mindestens 10 Minuten marinieren lassen. Je länger sie marinieren, um so besser (maximal 24h).

Für die Sauce werden einfach alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und gut vermischt, damit sich der Zucker auflöst. Abschmecken, ob die Balance zwischen süß, sauer, pikant und salzig stimmt. Wenn die Sauce zu salzig oder zu süß ist, dann gib mehr Limone hinzu. Ist sie zu pikant, gib am besten mehr Kokosmilch hinzu. Die Sauce beiseite stellen, aber nicht in den Kühlschrank. Beim Servieren sollte sie Zimmertemperatur haben.

Den Rost des Grills mit etwas Öl einreiben, um zu verhindern, dass sie Lachsfilets festbacken. Dann die Filets auf den Rost legen und einige Minuten grillen lassen, bevor sie umdreht werden. So fallen sie nicht auseinander. Vor dem Umdrehen kann man auch noch Mal etwas Marinade auf die Lachsfilets streichen.

Mit Duftreis, einem Wokmix oder einem frischen Salat servieren.

60 Save to Mybarbecook
BORN FROM STEEL, RAISED BY MEN