Awesome Ananas

Food & More

INGREDIENTS
Barbecook-Junko
Dutch oven 3L
1
frische Ananas
1 Zweig
Rosmarin
1 Packung
Karamellbonbons
Grobes Meersalz
Backpapier

Nichts gibt ein stärkeres Urgefühl als Grillen über einem echten Holzfeuer. Geben Sie Ihrem Urinstinkt nach und legen Sie Hand an den robusten Barbecook-Junko-Dreifuß. Die tropischen Sphären aus dem Ananasrezept gibt es gratis dazu. 

So wird's gemacht

  1. Kochen über dem Lagerfeuer können Sie mit dem Dreifuß von Barbecook. Die Ketten können einen Bratrost, eine Grillpfanne, einen Wok oder einen Schmortopf tragen – das ideale Geschirr, um mit Feuer und Aromen zu experimentieren 
  2. Das saftige Fruchtfleisch der Ananas passt wunderbar zu frischen refreshing flavours, aber steht auch seinen Mann gegenüber herben Kräuteraromen.
  3. Um Ihre Ananas grill proof zuzubereiten, schneiden Sie zuerst die Unter- und Oberseite ab. Danach richten Sie die Ananas auf und schneiden Sie die Schale herunter. Die schwarzen Augen schneiden Sie mit einem scharfen Messer diagonal aus. 
  4. Spicken Sie die Ananas mit ein paar Zweigen Rosmarin.
  5. Grillen Sie die Ananas auf dem Bratrost bis rundherum schöne Grillmuster entstehen. Nehmen Sie dann die Ananas vom Bratrost, entfernen Sie die Rosmarinzweige, schneiden Sie die Frucht in ca. 1 cm dicke Scheiben und geben Sie sie in eine feuerfeste Schale.
  6. Sie können den gusseisernen Schmortopf von Barbecook auch dazu verwenden, um Schmortöpfe oder Suppen zuzubereiten, ja sogar um Brot zu backen – so eine Art dutch oven. Dank des robusten Flaschenzugs sind die Ketten verstellbar, damit die Gerichte näher oder weiter über dem Feuer hängen. Wir verwenden den Schmortopf in diesem Rezept, um unsere Karamellbonbons darin schmelzen zu lassen. Hängen Sie den Schmortopf an den starken Haken auf und wählen Sie die richtige Höhe, damit das Karamell schmilzt, aber nicht anbrennt. 
  7. Legen Sie die Ananasscheiben in den Schmortopf mit dem Karamell und sorgen Sie dafür, dass die Ananasstücke unter dem Karamell sind. Lassen Sie die Ananas noch ca. 20 Minuten schmoren, bis das Fruchtfleisch gar ist. Achten Sie darauf, dass Sie alle 5 bis 10 Minuten prüfen, ob alle Scheiben noch mit Karamell bedeckt sind. Achten Sie darauf, dass das Karamell nicht anbrennt.
  8. Nehmen Sie die Scheiben einzeln aus dem Schmortopf und legen Sie sie auf Backpapier. Bestreuen Sie sie mit etwas grobem Meersalz und lassen Sie sie abkühlen, bevor Sie sie auf der Zunge zergehen lassen.

TIPP: Abgesehen von unterschiedlichen Schmortöpfen hat Barbecook auch eine Wok und Paellapfanne für den Junko zur Auswahl. Sind Sie bereit, das Urgefühl in Ihnen wachzurütteln?

1 Save to Mybarbecook
BORN FROM STEEL, RAISED BY MEN